Remote-Lösungen im Vergleich

Die beste Fernwartungs-Software im Test

von - 31.05.2015
Mann am Laptop bei der Fernwartung
Foto: Fotolia / Minerva Studio
Remote-Lösungen erfüllen viele verschiedene Aufgaben je nach Einsatzgebiet. Welche Tools in welchen Disziplinen glänzen, zeigt der Vergleichstest.
Alle Remote-Control-Lösungen können PCs aus der Ferne steuern. Während aber ein Admin seine Firmen-PCs zu betreuen hat, muss ein Supporter Kunden unterstützen. Eine Lösung, die alles gleich gut kann, gibt es nicht – wohl aber Spezialisten für den jeweiligen Bereich.
Bilderstrecke
5 Bilder
TeamViewer10 Screenshot
LogMeIn Screenshot
Citrix GoToAssist Screenshot
NetSupport Manager 12 Screenshot

Remote-Lösungen im Vergleich:

Die beste Fernwartungs-Software im Test

>>
Getestet hat com! professional die Produkte GoToAssist, LogMeIn, Netop Remote Control, NetSupport Manager 12 und Teamviewer 10. Alle bieten als Kernfunktion die Fernwartung für PCs und Server mit meist einfachen Werkzeugen. Alle weiteren Funktionen und Module sind auf die jeweilige Zielgruppe der Hersteller zugeschnitten. So wenden sich GoToAssist, LogMeIn und Teamviewer eher an Firmen, die via Supporter intern Mitarbeiter oder extern Kunden unterstützen. Netop Remote Control und NetSupport Manager 12 sind für die PC-Wartung und -Überwachung im Firmen-LAN gedacht. Beide können zwar auch PC-Inseln außerhalb des LANs warten, dafür ist aber Admin-Fachwissen nötig.
Teamviewer 10
Teamviewer 10: Die Fernwartungslösung bietet die meisten Möglichkeiten, das Monitoring beschränkt sich aber auf reine Überwachung.
Im Test bewertet wurden die Handhabung und alle Kontaktmöglichkeiten einer Lösung: Kann sie mit Windows, Mac und Linux Kontakt aufnehmen? Bietet sie nur eine Konsolensoftware oder auch ein Online-Portal? Gibt es Fernsteuerungs-Apps für Android und iOS? Muss ein eigener Server vorhanden sein?
Weiter wurde bewertet, was eine Lösung beim Fernzugriff leistet. Neben klassischen Werkzeugen wie Chat oder Datei-Übertragung bieten einige Lösungen auch Video und Voice over IP (VoIP) an. Alle können mit einer Remote-Control-App einen PC auch über mobile Geräte aus der Ferne steuern.