WLAN-Optimierung

inSSIDer HOME

zum Download
Version 3.1.2.1

Sprache englisch

System Windows 8
Windows 7
Windows Vista

Hersteller

Lizenz Open Source

Preis kostenlos

Dateigröße 4,5 MByte

Kategorie Netzwerk
inSSIDer HOME hilft bei der WLAN-Optimierung, indem es benachbarte Funknetze aufspürt, die möglicherweise den eigenen WLAN-Empfang beeinträchtigen.
Nach dem Programmstart klicken Sie in inSSIDer HOME oben rechts auf „NETWORKS“. Das Programm zeigt Ihnen dann am unteren Fensterrand zwei Grafiken mit allen Funknetzen, zu denen Ihr Notebook eine Verbindung aufbauen könnte.
Die Y-Achse zeigt dabei jeweils die Signalstärke an und die X-Achse den Funkkanal. inSSIDer HOME berücksichtigt dabei auch die Nachbarkanäle, denn ein auf Kanal 6 arbeitendes WLAN wird auch durch Funknetze auf den Kanälen 4, 5, 7 und 8 gestört.
Das Diagramm am unteren Bildschirmrand von inSSIDer Home stellt in der Y-Achse die Signalstärke und in der X-Achse den entsprechenden Funkkanal anschaulich dar.
Das Diagramm am unteren Bildschirmrand von inSSIDer Home stellt in der Y-Achse die Signalstärke und in der X-Achse den entsprechenden Funkkanal anschaulich dar.
Wenn Sie in der Netzwerkliste eines der WLANs anklicken, dann erhalten Sie auf der rechten Seite des Fensters weitere Details zum Empfenag dieses Funknetzes. Zudem markiert inSSIDer Home das WLAN farblich in der Grafik.
Wenn Ihr WLAN nur im 2,4-GHz-Band arbeitet, dann lässt sich die Grafik für Funknetze im 5-GHz-Band zur besseren Übersicht auch deaktivieren. Verwenden Sie dazu die Menüoption „View, 2,4 GHz Band“ statt „View, Both Bands“. Wenn Sie hingegen ausschließlich ein Funknetz im 5-GHz-Band nach dem Standard 802.11a nutzen, dann aktivieren Sie stattdessen „View, 5 GHz Band“.
Prüfen Sie nun in der gesamten Wohnung, auf welchem Kanal die wenigsten Nachbarnetze aktiv sind. Sobald Sie den am wenigsten beeinträchtigten Funkkanal gefunden haben, konfigurieren Sie Ihren WLAN-Router auf diesen Funkkanal. Achtung: In Mehrfamilienhäusern liegen oft Dutzende Funknetze in Ihrem Empfangsbereich. Dann ist es meist nicht sinnvoll, einen festen Funkkanal im Router einzustellen. Moderne Router bieten dafür eine Option zur automatischen Kanalwahl. Dann sucht sich der Router selbst einen weniger beeinträchtigten Funkkanal.
Hinweis: Für PCs mit WIndows XP nutzen Sie bitte statt inSSIDer Home die ältere Version inSSIDer . Diese benötigt unter XP das Microsoft .NET Framework 2.0 oder neuer.

Software vorschlagen

Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Programme für den Download-Bereich von com! vorzuschlagen: