Cloud-Verschlüsselung

PanBox

zum Download
Version 1.1.2

Sprache deutsch

System Windows 8
Windows 7

Hersteller

Lizenz Open Source

Preis kostenlos

Dateigröße 74,5 MByte

Kategorie Sicherheit
Das Open-Source-Tool PanBox sichert Daten in der Cloud per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und ist plattformübergreifend für Windows, Linux und Android verfügbar.
Das vom Frauenhofer Institut für Sicherheitstechnologie in Zusammenarbeit mit Hersteller Sirrix entwickelte Tool Panbox sichert Cloud-Daten über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Das Open-Source-Tool ist kompatibel zu Dropbox und anderen Cloud-Diensten, die eine Ordner-Integration im System anbieten.
Leider ist die Installation und Einrichtung des Tools nicht gerade intuitiv geraten. Zur Verwendung benötigen Sie neben dem PanBox-Client das Windows-Tool Dokan, das vor PanBox auf dem System installiert werden muss. Beide Programme samt Benutzerhandbuch finden Sie in dem Zip-Archiv unseres Downloads.
Panbox Dropbox Token
Integration in der Cloud: Für die Verwendung müssen Panbox Zugriffsrechte für die Dropbox erstellt werden - dadurch wird ein Token generiert, mit dem sich die Cloud im Panbox-Client anmelden lässt.
(Quelle: Panbox)
Für die Einrichtung von Dokan führen Sie die Datei DokanInstall_0.6.1.exe aus und folgen Sie einfach der Installationsroutine - die richtigen Einstellungen sind automatisch vorbelegt. Anschließend installieren Sie PanBox mit der Datei PanboxSetup.msi auf dem System. Standardmäßig erstellt das Tool ein virtuelles Laufwerk P, falls dieses bei Ihnen schon belegt ist, vergeben Sie bei der Installation eine alternative Laufwerksbezeichnung mit dem mitinstallierten Tool Panbox VFS Configuration Utility - das Adminrechte für die Ausführung erfordert.
Hierauf erstellen Sie Ihre Panbox-Identität mit Ihrem Namen und einer zugehörigen E-Mail-Adresse - diese wird zur Freigabe von verschlüsselten Ordnern benötigt. Nun vergeben Sie einen Gerätenamen, wie etwa PC-Zuhause und ein 8-stelliges Passwort. Ihre Eingabe bestätigen Sie über den Button "Abschließen". Weitere Geräte und Kontakte lassen sich in Panbox über die Share-Eigenschaften hinzufügen.

Dropbox hinzufügen

Um die Software in Ihre Dropbox zu integrieren, geben Sie im Installations-Assistent nun den Dateipfad des Dropbox-Ordners an - in der Regel ist dieser im Benutzerordner angelegt (C:\Benutzer\Max\Dropbox). Daneben benötigen Sie einen sogenannten Access Token von Dropbox, der dem Tool den Zugang zu Ihrem Cloud-Speicher gewährt. Diesen erhalten Sie über den Button "Erneuern" und einer anschließenden Bestätigung bei Dropbox.

Verschlüsselte Ordner erstellen

Einen verschlüsselten Ordner legen Sie unter dem Reiter "Shares" über den Plus-Button an. Für den Share-Typ wählen Sie hier Dropbox und betätigen Sie hierauf den Neu-Button. Hier vergeben Sie einen Namen für den Ordner. Abschließend müssen Sie nur noch ein Passwort für den Ordner vergeben. Jetzt ist der verschlüsselte Ordner in Ihrer Dropbox angelegt und kann mit sensiblen Daten befüllt werden.
Die Einrichtung anderer Cloud-Anbieter, Geräte und Konten ist umfangreich im Benutzerhandbuch dokumentiert. Wem dies alles zu umständlich ist, greift zur einfacheren Alternative Boxcryptor.

Software vorschlagen

Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Programme für den Download-Bereich von com! vorzuschlagen: