DSGVO

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (Kurzform DSGVO oder EU-DSGVO) trat am 25. Mai 2018 in der gesamten EU in Kraft. Sie regelt die Datenschutz-Gesetzgebung innerhalb der Europäischen Union und soll sicherstellen, dass in allen EU-Ländern dieselben Standards gelten.
Verwandte Themen

DSGVO
DSGVO-Verstoß

Deutsche Wohnen legt Widerspruch gegen Millionen-Bußgeld ein

Anfang November verhängte die Berliner Datenschutzbeauftragte ein Bußgeld in Höhe von 14,5 Millionen Euro gegen die Deutsche Wohnen. Dagegen hat das Immobilienunternehmen nun Widerspruch eingelegt. >>

EU-DSGVO
Nationale Ergänzungen müssen helfen

EU-DSGVO sieht keine Ansprüche auf Unterlassung vor

Die allgemeine Fassung der EU-DSGVO sieht keine Unterlassungsansprüche vor. Bei Verstößen müssen die nationalen Vorschriften herangezogen werden. >>

Euroopäische Flagge mit Binärcode
Verantwortlicher Umgang mit Daten

Europa muss digitalen Wandel stärker mitprägen

Europa müsse hart daran arbeiten, eine größere Rolle in der Digital-Ära zu spielen. Die EU sei jedoch in der Pflicht, ein besseres System zu schaffen, welches auf den europäischen Werten basiere, so die designierte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen >>

Digitale Flagge von America und Europa
Datenschutz

Vorsicht bei der Nutzung von US-Cloud-Diensten

Annähernd zur gleichen Zeit wie die DSGVO ist der CLOUD Act in den USA in Kraft getreten - dieser erlaubt US-Behörden den Zugriff auf sensible Daten zur Strafverfolgung. Das ist jedoch nicht DSGVO-konform. >>

Bußgeld
14,5 Millionen Euro Bußgeld

Deutsche Wohnen verstößt gegen die DSGVO

Ein Bußgeld in Höhe von 14,5 Millionen Euro hat die Berliner Datenschutzbeauftragte gegen die Deutsche Wohnen verhängt. Die Wohnungsgesellschaft soll gegen die DSGVO verstoßen haben. >>

DSGVO
Bußgeldzumessung

Das müssen Unternehmen bei DSGVO-Verstößen wirklich zahlen

Dass es bei Verstößen gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu Bußgeldzahlungen kommen kann, ist jedem Unternehmen klar. In welchem Bereich eine solche individuelle Geldbuße liegt, wusste aber bislang niemand so genau. Das hat sich jetzt geändert. >>

DSGVO
Umstrittene DSGVO-Problematik

Meldepflicht vs. Bußgeld

Annähernd jede Datenschutzverletzung ist im Rahmen der DSGVO zu melden. Allerdings muss sich niemand selbst belasten. Unternehmen sind jedoch dazu verpflichtet, Datenpannen zu melden. >>

Schwachstellen-Scan im Einsatz
Lückenschluss im Netzwerk

Schwachstellen-Management via Cloud

Unternehmen müssen ihre Angriffsfläche so weit wie möglich reduzieren. Schwachstellen-Management-Lösungen in der Cloud erkennen mögliche Lücken im Unternehmensnetzwerk. >>

it-sa 2019
Security-Trends

Mit diesen Hightlights wartet die it-sa 2019 auf

Vom 08. bis 10. Oktober findet in Nürnberg die Sicherheits-Fachmesse it-sa statt. Neben zahlreichen Vorträgen erwarten die Besucher mitunter ein offenes Forum und eine Plattform für Security-Start-ups. >>

Cookies
EuGH-Urteil

Voreingestellte Einwilligung in Cookies ist unzulässig

Ein aktuelles Urteil des EuGH besagt: Die voreingestellte Einwilligung in Cookies ist unzulässig. User müssen dem Setzen der Cookies aktiv zustimmen. >>