com!-Academy-Banner
Zugriff über den Explorer

Apple veröffentlicht neue iCloud-App im Microsoft Store

von - 12.06.2019
iCloud-Icon
Foto: Apple / Windows Store
Windows-10-Nutzer bekommen eine neue iCloud-App über den Windows Store bereitgestellt. Inhalte in der Apple-Cloud können damit direkt über den Explorer bearbeitet, verwaltet und synchronisiert werden.
iCloud über den Windows Explorer erreichen
Mit der neuen iCloud-App  haben Windows-10-Nutzer direkt über den Explorer zugriff auf die Apple-Cloud.
(Quelle: Microsoft )
Apple stellt seine iCloud-App ab sofort über den Windows Store bereit. Nutzer von Windows 10 erhalten damit einen vereinfachten Zugriff auf ihre iCloud-Inhalte.
Wie Apple in seinem Support-Blog schreibt, lassen sich die Dateien in der Cloud mit der App direkt über den Windows Explorer aufrufen. Der Zugriff erfolgt über die Cloud, zusätzlicher Speicherplatz auf dem PC wird nicht benötigt. Über die Explorer-Oberfläche kann der Nutzer außerdem Inhalte problemlos in iCloud Drive ablegen.

Synchronisations-Funktion

Sollen die Dateien mit anderen geteilt und bearbeitet werden, kann der Anwender die Freigabe dazu direkt über den Windows Explorer vornehmen. Eine automatische Synchronisation sorgt dafür, dass alle Datei-Versionen stets auf dem aktuellen Stand sind.
Synchronisiert werden auf Wunsch aber auch private Daten wie Fotos und Videos, die mit einem iOS-Gerät aufgenommen werden. Diese lassen sich ohne Umwege auf dem gewählten Windows-10-PC sichern.
Außerdem können mit der neuen iCloud-App Inhalte auf Wunsch auch für die Offline-Bearbitung abgelegt werden. Die zugrundeliegende Technologie stammt von der Files-on-Demand-Funktion aus Microsofts OneDrive.
Inhaber eines iCloud-Kontos können die App ab sofort über den Windows Store kostenlos herunterladen.
Verwandte Themen