com!-Academy-Banner
Oppo

Oppo stellt 125-Watt-Ladetechnologie vor

von - 16.07.2020
Foto: Oppo
Oppo-Smartphones können zukünftig mit 125 Watt aufgeladen werden. Auch das kabellose Laden wird deutlich schneller.
An einer digitalen Keynote hat der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo die nächste Generation der Ladetechnologie vorgestellt. Im Fokus stand dabei Oppos neues Netzteil, welches Smartphones über USB-C mit 125 Watt zu laden vermag. 125W Flash Charge nennt sich die Schnelladetechnologie, die es vermag, einen 4000-mAh-Akku innert 5 Minuten von 0 auf 41 Prozent zu laden - und innert 20 Minuten komplett zu füllen. 5G, Spiele, Videos und stetig wachsende Displays stellen Handyakkus vor Herausforderungen – der Ladeprozess werden häufiger und müsse deshalb schneller vonstatten gehen, meint Jeff Zhang, Chef-Wissenschaftler im Gebiet der Ladetechnologie bei Oppo.
Die Flash Charge Technologie unterstützt ein Ladesystem von bis zu 20 Volt (6,24 Ampère) und ist mit 10 zusätzlichen Temperatorsensoren ausgestattet um eine zu starke Hitzeentwicklung zu vermeiden und den Ladestatus zu überwachen. Zudem ist das Netzteil mit einer 128-Bit-Verschlüsselung zum Schutz vor Manipulation gesichert.

AirVooc Wireless Charge

Im gleichen Atemzug stellte Oppo seinen neuen kabellosen Ladebeacon vor. AirVooc Wireless Charge ist mit dem Qi-Standard kompatibel - lädt also auch Fremdgeräte auf - und dies mit 65 Watt. Damit sei ein kompletter 0 bis 100 Ladezyklus bei einem 4000 mAh Akku innert 30 Minuten möglich. Der Glasbeacon wurde auf der Unterseite der Ladeschale mit einem Halbleiterkühler ausgestattet um ein- und ausgehende Wärme zu regulieren und das Erhitzen des Gerätes so zu verhindern.
Last but not Least lanciert Oppo zwei Mini-Ladegeräte für den mobilen Gebrauch. das Mini SuperVooc Ladegerät ist nur 1,05 Zentimeter dick und lädt mit 50 Watt, der Mini Flash Charger ist 8,22 Zentimeter lang, 3,9 Zentimeter breit und 1,05 Zentimeter dick. Das 60 Gramm schwere Netzteil lädt mit 110 Watt.
Verwandte Themen