Schnelle PDF-Bearbeitung

SoftMaker FlexiPDF 2017 im Test

von - 08.12.2016
PDF-File auf Notebook
Foto: Jane Kelly / Shutterstock.com
Das Ändern von PDFs so einfach zu machen wie die Textverarbeitung, verspricht SoftMaker. Im Test konnten vor allem der vielseitige Funktionsumfang und die komfortable Bedienung überzeugen.
PDFs lassen sich auf jedem Gerät öffnen und werden auf jeder Plattform nahezu identisch dargestellt. Schwierig wird es nur, wenn man an einem PDF-Dokument Änderungen vornehmen will. Die verbreiteten Viewer lassen das nicht zu, spezielle Editoren dagegen sind oft schwierig zu bedienen oder bieten nur rudimentäre Funktionen an.
Softmaker FlexiPDF Pro
FlexiPDF Pro: Bietet umfassende Funktionen zur Nachbearbeitung von PDFs.
SoftMaker geht dieses Problem mit seinem neuen PDF-Editor FlexiPDF 2017 an, der die Lücke zwischen aufwendigem Handling und kompletten Bearbeitungsmöglichkeiten überbrücken soll. Die Oberfläche erinnert an eine gängige Textverarbeitung und ist genauso einfach zu handhaben. Ein neues Dokument kann mit einer leeren Seite begonnen werden, die man mit Textrahmen und Bildern füllt.
Stattdessen kann man aber auch konventionelleren Wegen folgen, indem man Dokumente aus jeder druckfähigen Anwendung heraus mit dem mitgelieferten Druckertreiber ins PDF-Format überführt, sie per OCR von einem Scanner einliest oder einfach eine Reihe von Bildern im Explorer markiert und auf die Programmdatei von FlexiPDF zieht.
Zur Bearbeitung bietet der Editor alle erdenklichen Möglichkeiten. Text lässt sich ergänzen, überschreiben sowie in Schriftart, Größe und Farbe verändern. Dabei helfen außerdem die Rechtschreibprüfung in mehreren Sprachen, eine automatische Silbentrennung, Suchfunktion und eine Änderungsverfolgung, die Textänderungen auf Wunsch farbig hervorhebt.

SoftMaker FlexiPDF

Preise und Editionen

Standard: 60 Euro

Professional: 80 Euro

Technische Daten

Systemanforderungen

Windows 7, 8, 10

Import

XML, TXT

Export

XML, TXT, RTF, PNG, JPG, HTML, EPUB

Digitale Signaturen

Schwärzung

● (nur Pro)

Unterstützung für DMS

PDF/A-Prüfung

PDF/UA-Prüfung

Dokumentenvergleich

OCR

● (nur Pro)

Passwortunterstützung

ja    nein