com!-Academy-Banner
Der flexible Vielseitige

Optoma EH461 im Test

von - 12.11.2019
Optoma EH461
Foto: Optoma
Optomas Beamer EH461 liefert auch in hellen Räumen sehr gute Ergebnisse. Jedenfalls, wenn es um die Leuchtstärke geht. Eine automatische Trapezkorrektur für ein optimierteres Bild ist hingegen nicht mit an Bord.
Beamer im Test: Das Aushängeschild des Optoma EH461 war seine enorme Lampenleistung. Im Test erreichte der 1.080p-Beamer aus 1,5 Metern Abstand zur Leinwand eine mittlere Beleuchtungsstärke von 3.487 Lux, was für normal ausgeleuchtete Zimmer schon fast zu viel des Guten war. Sofern dort nicht gerade direkt die Sonne hineinscheint oder eine besonders starke Beleuchtung installiert ist, reicht der Eco-Modus des Beamers völlig aus. Damit brachte es der EH461 immer noch auf bis zu 1885 Lux und senkte gleichzeitig seine Lautstärke von 43,1 dB(A) auf viel angenehmere 38,4 dB(A).
Präsentationen setzte der Optoma unabhängig vom Betriebsmodus mit hoher Bildschärfe und starken Kontrasten in Szene. Dazu kamen spezielle Bildmodi wie „Tafel“ und „DICOM SIM“, mit denen der Beamer Bilder auch optimal auf Tafeln in Unterrichtsräumen projizieren und Röntgenaufnahmen darstellen kann. Außerdem besaß er mit zwei HDMI-Ports, einem VGA-Ein- und -Ausgang, einem LAN-Anschluss sowie 3 USB-Ports ein umfangreiches Angebot an physischen Schnittstellen. Spannender waren aber seine Zusatztalente für die Bildschirm-Freigabe und Anbindung externer Geräte.

Optoma / EH461

Preis

900 Euro

Ausstattung

Projektionssystem / Lampentyp

DLP / UHP

Auflösung / Seitenverhältnis

1.920 x 1.080 Pixel / 16:9

Helligkeit Lampe / Lebensdauer

5.000 Lumen / bis 4.500 Stunden

Projektionsverhältnis

1,22 - 1,46:1

optischer Zoom (max.)

1,2x

Akku / internes Netzteil

○ / ●

Abmessungen / Gewicht

34,5 x 21,5 x 10,9 cm / 3,0 kg

Leistung

Helligkeit Normalmodus Mittelwert / max.

3.487 / 4.175 Lux

Helligkeit Eco-Modus Mittelwert / max.

1.376 / 1.885 Lux

Stromverbrauch Normalmodus / Eco-Modus

333 / 272 Watt

Lautstärke Normalmodus / Eco-Modus

43,1 / 38,4 dB(A)

Betriebsbereit nach

28 Sekunden

ja  nein
Verwandte Themen